Wer wir sind

Berger Schule Förderschule

 

 
 
     
         
     
         
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
         
     
     
         

Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen

 

Seit 60 Jahren fördert die Berger Schule im Stuttgarter Osten Schüler und Schülerinnen mit Lernschwierigkeiten. Wir stellen die jungen Menschen mit ihren Stärken und Schwächen in den Mittelpunkt unserer Pädagogik.

Unsere Schüler und Schülerinnen erfahren eine ganzheitliche Erziehung, die auch soziales Lernen sowie den musischen und ethischen Bereich einbezieht.

Seit dem Schuljahr 2004/2005 sind wir eine Schule mit "ganztägigem Angebot" und Mittagstisch.

Die 7 z.T. jahrgangsübergreifenden Klassen werden von Klassenstufe 1 bis 9 im Klassenlehrerprinzip unterrichtet. Nach Abschluss der Schulzeit an der Berger Schule erfolgt ein begleiteter Übergang an die beruflichen Schulen oder an andere berufsvorbereitende Einrichtungen.

 

Inklusion bei uns

 „Es ist normal, verschieden zu sein.“ (Richard von Weizsäcker)

An unserer Schule leben und lernen Kinder mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf zusammen. Alle Kinder werden ihren Fähigkeiten entsprechend gefördert. Die Unterrichtsgestaltung ermöglicht es, dass alle Kinder entsprechend ihrem individuellen Leistungsstand gut lernen können. Hierzu arbeiten Regelschullehrer und Sonderpädagogen eng zusammen und unterstützen sich gegenseitig. Zeitweise unterrichten die Lehrerinnen und Lehrer beider Schularten auch zusammen in der Klasse.

Seit mehreren Jahren sammeln wir in der Berger Schule Erfahrungen im inklusiven Unterricht.
Dabei arbeiten wir mit verschiedenen Kooperationspartnern zusammen.

Die Berger Schule bietet momentan inklusive Bildungsangebote an der GWRS Ostheim, an der GWRS Gablenberg und an der GWRS Ameisenbergschule mit  insg. ca. 25 Schülern an. 

 

Die Berger Schule bietet darüber hinaus den Schulen im Stuttgarter Osten (GWRS Ameisenbergschule, GWRS Gablenberg, GS Fuchsrain, GS Gaisburg , GS Raitelsberg, GWRS Ostheim) diagnostische Beratung und Betreuung von Schülern mit Lernschwierigkeiten.

Die Berger Schule wurde 2002 vom Kultusministerium als erste Förderschule Baden-Württembergs mit dem Prädikat "Bildungswerkstatt Baden-Württemberg" ausgezeichnet.

Zudem sind wir eine „Weiterführende Schule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt“ (WSB).

Die Berger Schule nahm von 2012-2015 am Modellprogramm „Kulturagenten für kreative Schulen" teil. 

Hier geht es zur  moodle-Plattform Schulentwicklung Berger Schule-Ostheimer Schule.

 

An der Schule sind etwa

80 Schülerinnen und Schüler
15 Lehrerinnen und Lehrer
weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Ausstattung

Neben den freundlichen Klassenzimmern mit Gruppenräumen ist die Berger Schule  mit folgenden Fachräumen ausgestattet:

Physikraum

Werkraum für Holz-, Metall- und Tonarbeiten
Fahrradwerkstatt
Zeichensaal
Musik- und Rhythmikraum
Therapiezimmer für Logopädie, Kinder- und Jugendtherapie
Sporthalle,  Sportplatz  und Hallenbad mit Hubboden
gut ausgestatteter PC-Raum
große und gut ausgestattete Schulküche

Der Schule steht außerdem ein eigener Kleinbus zur Verfügung

 

 

 

nach oben