Schultheater

Berger Schule Förderschule

 

 
 
     
         
     
         
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
         
     
     
         


"Die Raus bist Du - Show" 

 


Bühne frei für den besten Verlierer  

Im Fernsehen wimmelt es nur so von Quizshows, die alle eines gemeinsam haben: am Ende gibt es einen Gewinner. Das Theaterprojekt der Berger Schule dreht in Zusammenarbeit mit dem „teatro piccolo“ des Evangelischen Jugendwerks Stuttgart den Spieß um. 
Im Theaterstück „Und raus bist du- die Show“ mit dem Untertitel „Wer macht schlapp, wer kackt ab?“ geht es innerhalb einer Spielshow darum, einen Verlierer zu ermitteln. Die Schülerinnen und Schüler der neunten Klasse präsentieren eine turbulente Inszenierung, in der es sich um Themen wie Konkurrenzkampf, Perspektivlosigkeit aber vor allem um Solidarität dreht.

Kapitän, Model, Geschäftsmann – alles Traumberufe. Neun dieser Tätigkeiten gibt es innerhalb der Spielshow zu gewinnen. Dafür kämpfen die Protagonisten wie die Gladiatoren mit allen Mitteln, bis sie nicht mehr können. Dabei wird die Bühne zum Schauplatz eines sportlichen Wettkampfs. Der, der zuerst aufgibt, „abkackt“ ist der Verlierer. Er bekommt keinen Traumjob. Zuvor kommen die Zuschauer ins Spiel. Sie müssen tippen wer der Verlierer sein wird. Doch das lassen sich die Gladiatoren nicht bieten. Sie solidarisieren sich und lehnen sich gegen das intrigante Spiel auf. 
Das Stück ist ein Hieb auf die Ellenbogengesellschaft. Es soll die Welt der Schüler widerspiegeln, die es in der Arbeitswelt oft viel schwerer haben als Schüler ohne Lernschwierigkeiten

Stuttgarter Zeitung vom 7.12.2006

nach oben

zurück